Garten- und Landschaftsbau

Unser Blog - Detail

Natur erwacht

„Zeit der Blüten und der beginnenden Gartenarbeit“

Die Natur ist zum Leben erwacht. Die Frühjahrsblüher wie Osterglocken, Narzissen recken ihre Blüten schon den wärmenden Sonnenstrahlen entgegen. An Bäumen und Sträuchern sprießen Blütenknospen und das erste Blattgrün. Nun beginnt wieder die Arbeit im Garten.

Wer im Sommer einen grünen und robusten Rasen für Ballspiele, Grillpartys oder nur zum Sonnen und Faulenzen im bequemen Liegestuhl will,  muss nun die Grundlage für den Rasen schaffen.

Obwohl der Winter nur ein kurzes „Stelldichein“ gab ist es doch notwendig, dem Rasen wichtige Nährstoffe zu geben, um ihn für die kommende Wachstumsperiode wieder fit zu machen.

 

Grundsätzlich gilt: “mäßig aber regelmäßig“. Der Rasen nimmt vorwiegend während der Wachstumsperiode im Frühling und Sommer die Nährstoffe des Düngers auf. Wir bieten hochwertige organische wie künstliche Dünger an. Gerne übernehmen wir diese Düngearbeiten, liefern aber auch gerne nur den Dünger.  Wenn Sie selbst düngen, raten wir Ihnen, die Düngegaben nur nach unseren Angaben oder denen des Herstellers zu dosieren. Bei Überdüngung trocknen die Wurzeln aus, da ihnen die Salze im Mittel Wasser entziehen.

Bei Nutzpflanzen eignet sich gesundheitlich unbedenklicher, organischer Dünger. Mulch von gehäckselten Pflanzen und Grasschnitt empfehlen wir für Bäume und Sträucher. Er kompostiert schnell zu wertvollem Humus. Außerdem vermeidet Mulch das Auswaschen von Nährstoffen aus der Erde durch den Regen.

Für Rosen, Rhododendren und Hortensien eignet sich Kaffeesatz, getrocknet und unter die Erde gemischt ganz besonders, da ihm eine gesundheitsfördernde Wirkung zu geschrieben wird. Zudem hat  er den positiven Nebeneffekt, dass Pflanzen die mit Kaffeesatz gedüngt wurden, seltener von Schnecken und anderen Schädlingen befallen werden.

 

Scroll to Top